KONTAKT / IMPRESSUM · ANFAHRT

Grabsteine
Grabsteine

Es gab einen Todesfall in der Familie. An wen wenden wir uns, wenn es um ein Grabdenkmal geht?
Wir als Steinmetz- oder Grabsteinfirma sind sicherlich immer die erste richtige Anlaufstelle. Dort bekommen Sie viele Antworten, Anregungen, Tipps und Hilfestellungen in Bezug auf Ihre Grabstelle. Es werden Ihnen Gestaltungsmöglichkeiten gezeigt oder Angebote nach Ihren eigenen Vorstellungen erstellt. Scheuen Sie sich nicht, uns anzusprechen. Wir beraten Sie gerne.

Sind alle Gräber gleich groß?
Die Größe der verschiedenen Grabarten (Urnengrab, Einzelgrab, Doppelgrab etc.) wird vom jeweiligen Friedhofsträger festgelegt. Die Maße von Einzel- oder Doppelgrabstellen können selbst auf ein und demselben Friedhof nicht unbedingt identisch sein.

Benötigt man für das Grabmal eine Genehmigung?
Ja, in der Regel besitzt jede Friedhofsverwaltung eine Satzung mit Gestaltungsvorschriften, weshalb beim jeweiligen Friedhofsträger eine Genehmigung für ein Grabmal, ggf. für eine Einfassung mit Zeichnung und Größenangaben einzuholen ist. Diese Genehmigung wird vom aufstellenden Steinmetz erstellt und beim Friedhofträger eingereicht. Natürlich kümmern auch wir uns gerne für Sie um die Abwicklung dieser Formalität.

Ab welchem Zeitpunkt kann man ein Grabmal aufstellen?
In der Regel kann man relativ zeitnah nach einer Beerdigung ein Grabdenkmal aufstellen. Die Grabdenkmäler stehen auf einem stabilen Fundament, das selbst, wenn das Grab einmal einsacken/einbrechen sollte, das Denkmal weiterhin standfest stehen lässt.

Wie lang ist die Lieferzeit für eine Grabanlage?
Die durchschnittliche Lieferzeit beträgt ca. 3-6 Wochen. Da wir Materialien aus der ganzen Welt verarbeiten und auch gerne individuelle Sonderwünsche entgegennehmen, könnte ggf. auch eine Lieferzeit von bis zu 3-4 Monate entstehen. Sollten Sie also einen Wunschtermin für die Lieferung haben, wie etwa Geburtstag, Hochzeitstag, Ostern, Pfingsten, Totensonntag, Allerheiligen, etc., sprechen Sie uns bitte rechtzeitig an.

Muss ich ein Grabmal reinigen?
Ja, aber je nach Beschaffenheit des Grabmals ist auch die Pflegeintensität unterschiedlich. Aber sobald Verschmutzungen zu sehen sind, sollte ausschließlich mit klarem Wasser in Verbindung mit einem Schwamm und einer weichen Bürste gereinigt werden. Benutzen Sie niemals chemische Mittel, eine Stahlbürste oder scharfe Gegenstände. Auch Ornamente aus Bronze oder Aluminium wie Madonnen oder Engel dürfen nur mit klarem Wasser gereinigt werden, da ansonsten die Schutzpatina auf dem Metall zerstört wird. Für solche Statuen gibt es zudem vom Hersteller Schutz- und Pflegemittel, die wir ebenfalls mit anbieten.

Zerstört Frost mein Grabmal?
Nein! Alle von uns verwendeten Gesteinsarten sind frostsicher oder frostbeständig. Allerdings sollten Sie den Kunststoffeinsatz bei den Grabvasen während der Wintermonate entfernen. Dieser Plastikeinsatz ist nicht frostsicher.

Darf ich ein Gesteck auf die Grababdeckung legen?
Ja, aber achten Sie beim Kauf des Gesteckes auf nicht rostende Verdrahtung oder legen Sie vorsichtshalber eine kleine Plastikfolie darunter, denn entstandene Rostflecken lassen sich auch aus erstklassigen Steinsorten nicht immer entfernen.

Warum ist bei der Grablaterne schon wieder eine Scheibe kaputt?
Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten. Die häufigste Ursache liegt allerdings bei den „falschen“ Kerzen. Wir empfehlen nur Kerzen mit sehr hohem (bis zu 100%-igem) Pflanzenölanteil. Zum einen entsteht kein Ruß bei der Verbrennung von Planzenöl, wie es bei normalen Wachskerzen der Fall ist und zum anderen verbrennen die Öllichter bei niedrigeren Temperaturen, sodass in der Laterne weniger Hitze entsteht. Sind die Temperaturen innerhalb der Grablaterne zu hoch und z.B. wie im Winter außen sehr niedrig, treten Spannungen auf, die die Scheiben platzen lassen. Auch nicht hochwertige Grabkerzen bergen die Gefahr, dass sie sich selbst entzünden und die Plastikhülle mit verbrennt, sodass innerhalb der Grablaterne wieder zu viel Hitze entsteht. Achten Sie daher beim Kauf von Grabkerzen nicht auf Sonderangebote, sondern darauf, dass Sie hochwertige Öllichter kaufen. Denn dann haben Sie nicht nur eine lange Brenndauer der Kerze sondern auch lange was von einer schönen Grablaterne.

Sind bei einer bestehenden Grabanlage nachträgliche Änderungen möglich?
Ja, selbstverständlich! Sprechen Sie uns bzgl. Ihrer Wünsche an. Gerne geben wir Ihnen auch bei einer Ortsbesichtigung Anregungen, Ideen und Vorschläge für die Umgestaltung Ihrer Grabstelle.

Können auch Reparaturen und Instandsetzungen an einer Grabanlage durchgeführt werden?
Wir führen alle Steinmetzarbeiten jeglicher Art selbstverständlich gerne aus.

Nehmen Sie alte Grabmale zurück?
Im Allgemeinen nicht, denn eine Aufarbeitung ist zu kostenintensiv. Zumal alte Materialien und Formen nach heutigem Geschmack an Attraktivität verloren haben. Natürlich können wir aber Ihr vorhandenes Grabmal aufarbeiten und neu beschriften, wenn dies Ihr Wunsch ist.

Kann ich für mich selbst schon Vorsorge treffen bezüglich eines Grabmals?
Selbstverständlich! Dadurch erleichtern Sie Ihren späteren Hinterbliebenen die Entscheidungen und können festlegen, dass nach Ihren Vorstellungen gehandelt wird.

Was kostet ein Grabmal?
Die Kosten hängen von Material, Größe, Bearbeitung, Beschriftung und Ornamentik ab und können somit nicht pauschal beantwortet werden. Jedes Denkmal wird nach Kundenwunsch individuell gestaltet und ist somit eine persönliche und einmalige Sonderanfertigung. Sprechen Sie uns an, wir stellen Ihnen gerne ein passendes Angebot zusammen.

Wir hoffen, Ihnen weitergeholfen zu haben aber beantworten auch gerne Ihre Fragen rund um das Thema Grabsteine persönlich.